STAGE 4 - 1. Etappensieg

07 January 2017

"Heute war natürlich ein sehr cooler Tag für mich, obwohl ich mich zu Beginn gar nicht so gut gefühlt hab. Gleich am Anfang hab ich mich, wie die Meisten, gleich mal verfahren. Das hört sich immer ein wenig komisch an wenn man sagt man verfährt sich aber es ist dort so verwachsen, man sieht die Wege teilweise gar nicht. Man kann sich das nicht so wirklich vorstellen wenn man sowas noch nie gemacht hat. Es war echt schwer zu navigieren heute. Ich dachte mir, dass es ein erneut nicht so guter Tag wird für mich. Beim Tankstop hab ich dann gesehen, dass es den anderen gleich ging wie mir. Danach hatte ich einen extrem guten Speed, hat sich richtig gut angefühlt! Als ich dann zu Toby´s Sturz kamm war das echt heftig für mich! Es öffnet einem einmal mehr die Augen wie schnell es gehen kann und wie gefährlich das eigentlich ist was wir machen! Wir fahren teilweise mit 130km/h durch Flußbette und wissen nicht was die nächsten 50 Meter kommt! Richtig freuen kann ich mich gerade auch nicht ... In erster Linie ist es wichtig das Toby gut versorgt wird und die Verletzung hoffentlich nicht ganz so schlimm ist. Er kommt in das selbe Krankenhaus wie ich letztes Jahr und die Ärzte sind dort sehr gut. Von der Gesamtwertung brauchen wir auch noch nicht reden, es ist noch ein sehr langer Weg bis ins Ziel! Aber alles in allem wars ein geiler Tag! Jetzt Roadbook markieren. Morgen muss ich eröffnen - das wird sehr schwer werden! Danke euch allen daheim!!!! Come back soon and strong Toby Price Racing #mutbürger 

Zurück

Sponsoren Matthias Walkner