Race News 9-12

10 September 2012

Hallo Leute,

diesen Monat gibt’s nicht besonders viele Race-News, dafür erzähl ich wie ich meine rennfrei Zeit genützt habe.

Da ich des Öfteren mit harten Unterarmen zu kämpfen habe (was wahrscheinlich die Meisten kennen) bin ich dem Problem mal auf den Grund gegangen. Ich bin ja ziemlich viel mit den Hirschers,  speziell mit Marcels Vater, unterwegs und da Ferdl Hirscher mein Problem kennt bot er mir an, dass ich mit Marcels Physiotherapeuten und Trainer sprechen und ihm mein Problem schildern sollte. Es sind jetzt drei Wochen vergangen und ich muss sagen, beim Training läufts schon deutlich besser! Er gab mir einen ganz speziellen Trainingsplan und massierte mich auch des Öfteren, jedoch ganz anders wie ich es bisher gewohnt war – wie es aussieht, mit Erfolg. Zwar war ich am Anfang ziemlich skeptisch, mittlerweile hab ich aber vollstes Vertrauen in Gernot Schweizer und bin mir sicher, dass er genau weis was er macht!! Aber abwarten wie es bei den Rennen dann so ist, denn das ist wieder eine ganz andere Sache.

Außerdem hab ich die Zeit noch genützt um mich nach einer brauchbaren Unfallversicherung umzuschauen die sowohl Hobby- auch als Profisportler versichert. Ein Danke an Gaggl Stefan der mir dabei sehr geholfen hat und den ich nur wärmstens weiterempfehlen kann.

Da die nächste WM in England statt findet und dort die Strecke ziemlich kaputt und auch schnell sein wird, wollte ich noch mein Fahrwerk-Setup ändern und es auf ähnlichen Strecken testen. Leider bin ich bis jetzt noch nicht dazugekommen, da das Wetter zurzeit völlig verrückt spielt. Wird sich aber hoffentlich noch alles ausgehen. Sonst war ich öfters in der X-Bowl Arena, in Oberhaus und in Mehrnbach ein wenig trainieren um das Feeling aufrecht zu erhalten.

Letzte Woche hatte ich noch eine kleine Sommergrippe (kein Wunder bei dem Wetter) aber jetzt fühl ich mich wieder Topfit und bin hochmotiviert für meine nächsten Rennen in Mehrnbach und England.

Eine ziemlich schlechte Nachricht hat mich auch noch ereilt, ein Freund und Sponsor von mir ist tragisch mit dem Flugzeug abgestürzt und leider verstorben :( Ziemlich heftig das Ganze, da telefoniert man noch zwei Tage zuvor mit jemandem – und dann, 1 Woche später geht man auf sein Begräbnis. R.I.P. Manfred!

Es kann so verdammt schnell gehn! Also, enjoy your life, every day!!!!!

 

Ride on
Euer Matthias  ´´HIASI“ Walkner

Zurück

Sponsoren Matthias Walkner