Finish auf dem 2. Platz, Dakar 2019

 

Als 2. im Ziel der Rallye Dakar 2019

Ich bin wirklich froh, dass dieser Kampf jetzt vorbei ist…

Heute in der früh wusste ich schon, dass die Etappe heute sehr gefährlich wird. Mit blöden langen Abriss-Kanten in Valleys in denen es wenig Auswege gibt. Meist mit ca 100km/h Schnitt. Nichtsdestotrotz hab ich ordentlich Gas gegeben, aber auch versucht halbwegs auf Sicherheit zu fahren.
Bin dann sehr motiviert gewesen und habe auch versucht die letzten hundert Kilometer zu genießen.
Ich sehe es wirklich als Privileg an, was ich hier tun darf. 🙏🏼
Und dass ich es auch schaffen kann, aufs Podium zu fahren, wenn alles passt.

 

DANKE an das Team von KTM für die großartige Arbeit. Und DANKE an euch alle fürs Mitfiebern und euren Support!

WIR HABEN ES GESCHAFFT!

Hiasi

 

Mehr dazu, Sprachnachrichten und Fotos gibt es im Rallye Dakar Blog von Red Bull

 

Zurück zur Übersicht